Eleonore Dehnerdt: Zum Reinschnuppern ... zum Kennenlernen ... zum Weiterlesen...

Herzlich willkommen auf meiner Homepage.

Zu mir:
Ich wurde 1956 in Urbach (Süddeutschland) als achtes von neun Kindern geboren. Seitdem bin ich ohne Ausrede am Leben.
Zum zuverlässigen Broterwerb arbeitete ich neben der Autorentätigkeit als Diplom-Sozialpädagogin.
2011 wagte ich den glücklichen Sprung und bin nun freischaffende Schriftstellerin. Mein erster Traumberuf (Gärtnerin) kommt nun unserem eigenen Rosengarten zu Gute.


Verschiedene Tätigkeiten:
Im schriftstellerischen Bereich bediene ich verschiedene Sparten. An erster Stelle sind es Romanbiografien und Beiträge in Sachbüchern. Dann - mit genauso viel Elan - mache ich Lesungen (auch mit musikalischen Darbietungen, in Gottesdienste oder politische Veranstaltungen eingebunden) und biete Referate an.
Damit das Leben spannend bleibt und auch ganz andere Wege gehen kann, gibt es immer ...

... aktuelle Projekte:

Natürlich habe ich die Pferde schon längst wieder gesattelt und reite mit Barbarossa über die Alpen und zurück... - nicht weil ich die Kriegsgeschäfte liebe, sondern Beatrix von Burgund auf der Spur bin, die mit nur zwölf Jahren den stattlichen Staufer heiratete... Dabei spielt die Mittelalterliche Minnemusik auf, die Gebeine der Heiligen Drei Könige ziehen in Köln ein und Falken fliegen auf...

Das Buch ist jetzt da! Frohgemut finden die ersten Lesungen statt. Je nach Wunsch der Veranstalter zu unterschiedlichen Schwerpunkten und mit Harfenmusik, wenn es gewünscht ist. Dazu arbeite ich mit der Harfenistin Donatella Abate zusammen.
Der Titel des Buches Lautet: "Und Barbarossa weinte - in Memoriam Kaiserin Beatrix von Burgund". Hier ein Interview und Video dazu. www.zvw.de/inhalt.schorndorf-die-frauen-wurden-immer-vergessen.68c2aaf7-7c8c-47d0-abb4-0bf06e1966f9.html

Und dann steht nun das Reformationsjahr an. Das Jahr 2017 ist den vielen Lesungen zur Reformation gewidmet.
Meine inzwischen mehrfach ausgezeichnete Biografie zu Katharina von Bora wurde vom Brunnen Verlag neu aufgelegt. Sie trägt den Titel: "Katharina, die starke Frau an Luthers Seite".
Ebenso ist die Biografie über Herzogin Elisabeth, die Südniedersachsen reformierte, unglaublich spannend und wird stark nachgefragt. Das Buch trägt den Titel: "Die Reformatorin". Anders als Katharina von Bora regiert sie mit strenger Hand, ignoriert die Wünsche ihres Gatten und zettelt selbst blutige Kriege an.

Der Leseplan wird derzeit noch erstellt.

Kontakt:

Diplom - Sozialpädagogin und Autorin:

Eleonore Dehnerdt
Quantzstraße 23
34346 Hann. Münden
Tel.05541/999 869
E-Mail: eloquent@t-online.de