Okashi

Süßigkeiten für die Teezeremonie

Der grüne Pulvertee schmeckt etwas bitter, daher wird als Ausgleich eine Süßigkeit gereicht.

Omogashi ist eine Süßigkeit für dicken Tee. Die Zubereitung geschieht meist mit roter Bohnenpaste, Zucker, Reismehl und Agar-Agar.

Higashi ist für dünnen grünen Tee geeignet. Der bunt gefärbte Zuckerkuchen spiegelt in seiner Gestaltung die verschiedenen Jahreszeiten wieder.





Rezept für YAKIKAWA (japanische Crepes)

Zutaten:

6 g Klebreismehl
100 ml Wasser
20 g Zucker
60 g Mehl
200 g rote Bohnenpaste

Zubereitung:

1. Die Zutaten in eine Schüssel geben und nach dem Durchrühren eine Stunde stehen lassen.

2. Paste in 10 Stücke teilen und jeweils eine Kugel formen.

3. In eine vorgefettete Pfanne den Teig ähnlich wie für Crepes sehr dünn ausstreichen.

4. Die Bohnenpaste in den fertigen Crepe einwickeln.

5. Den vorgeheizten Eisenstempel auf den YAKIKAWA drücken.

Guten Appetit!