Augen zeichnen lernen

Augen sind der Spiegel der Seele - mit den Augen gewinnt das Porträt - oder verliert.

Kopfbild


        Malerei 1  · Webseite durchsuchen  · Empfehlungen Sm 23456   Kontakt   Datenschutz   Impressum        

Selber Zeichnen.

Form und Größe der AugenDas Augenpaar spiegelt die Seele des Menschen wider. Um ein Porträt zu zeichnen, ist es von Wichtigkeit, dass der Ausdruck der Augen in dem Bild getroffen wird.

Für ein neutrales Gesicht - ohne Anspruch auf Ähnlichkeit mit einer Person - ist es einfach nur wichtig, dass die Augen von der Größe und Form zum Gesicht passen.

Wenn Sie die Augen in ein Gesicht zeichnen wollen, setzen Sie zunächst die gesamte Augenumgebung mit ganz feinen Strichen in das Bild. Die Lage der Augen im Gesicht ist bei der Zeichnung als erstes festzulegen. Sie können die Abstände jedes Auges zueinander, zum Mund und der Nase in der Zeichnung ablesen.

Augen Zeichnen

Wenn die Abstände der Augen zueinander stimmig sind, beginnen Sie an den anatomisch tiefsten Stellen - also den Augenwinkeln - die Augen möglichst exakt mit der Form des Oberlides zu zeichnen. In den Augenwinkeln endet das sichtbare des Augapfels, dort treffen Spiegelungen, Schatten und Reflexe aufeinander.
Das sollten Sie mit Ihrem Stift auszeichnen. Wie Sie Licht und Schatten im Auge zeichnen lesen Sie HIER. Sie müssen immer bedenken, dass der gesamte Augapfel eine runde Form hat (das wissen Sie natürlich, aber in Zeichnungen wird das häufig nicht bedacht). Das bedeutet für das Bild, dass niemals das Weiße des Auges in einheitlichem Weiß zu sehen ist. Immer ist eine Seite der "Kugel" die Schattenseite, immer sind auch Lichtreflexe im Augapfel zu sehen.
Die Lichtreflexe im Auge hängen sehr von der Umgebung ab. Stellen Sie sich das Gesicht in der gedachten Umgebung vor und passen Sie die Lichtreflexe dieser Umgebung an.
Lichtreflexe haben höchstens einen kurzen Farbverlauf, sie sind eher klar in den Konturen und sollten stimmig zueinander gezeichnet werden.
Es wirkt ansonsten sehr unnatürlich, wenn ein reflexüberhäuftes Augenpaar aus einem durch einen Hut beschatteten Gesicht blickt.
Diese beschattete Stellen können Sie fein schraffieren, oder auch durch Verwischen der gezeichneten Linien erzeugen. Die Lichtreflexe erzeugen Sie, indem Sie hier die Flächen aussparen, also nicht mit dem Stift berühren. Keinesfalls sollten Sie hier radieren.
Auch die Oberlider werfen einen Schatten auf den Augapfel, der sich in einem Bogen zeigt, diese Schattenlinie trifft sogar in der Regel auf einen Lichtreflex. Dies sind sehr feine zeichnerische Eingriffe, die aber das Leben und Feuer im gezeichneten Auge bestimmen. Hier sollten Sie mit der oben beschriebenen Technik Licht und Schatten erzeugen.

Die Lage der Augen.

Anordnung der Augen im GesichtFarbe, Form und Größe der Augen sind bei jedem Menschen individuell. Deshalb benötigt die Künstlerin oder der Künstler zum Zeichnen oder Malen des Augenpaars eine feine Beobachtungsgabe.
In der Zeichnung links können Sie das Größenverhältnis und die Lage der Augen im Verhältnis zur Nase und Mund erkennen. Wir erkennen, dass jedes Auge ca. 25% der Gesichtsfläche einnimmt, und genau so breit ist wie die Nase hoch. Und dass die Höhe der Augen 50% der Kopfhöhe ausmacht. (siehe Zeichnung links)

Die Größe und Form der Augen in der Zeichnung.

Proportionen der AugenumgebungDie Form der Augenlider ist von großer Bedeutung für die Ähnlichkeit mit dem Modell. Ob die Falten um die Augen (Lach- oder Gramfalten) besonders betont werden, obliegt der künstlerischen Intention der Künstlerin oder des Künstlers. In der Zeichnung rechts können Sie die Massenverteilung und die Einbettung der Augen in die Umgebung erkennen. Sie erkennen die Wülste und zeichnen diese nach, indem Sie den Stift in diese Richtungen führen.
Die richtige Strichführung ist wichtig. Wenn diese Details gegen die natürliche Richtung gezeichnet oder gemalt werden, verliert das Bild an Glaubwürdigkeit. In der Zeichnung ist auch ganz klar zu erkennen: Das weiße des Augapfels ist niemals einheitlich Weiß. Der Augapfel ist rund und entsprechend reflektiert das Licht diese Rundung. Ein einheitlich weißer Augapfel wird niemals rund, sondern flach aussehen. Zeichnen sie mit wenig Druck und zunächst mit zarten und dünnen Schraffuren. Erst wenn die Lage und die Form der Augen im Verhältnis zum Gesicht stimmig sind, können Sie diese Details ausarbeiten.

Jetzt selber Zeichnen

Der Ausdruck der AugenJetzt ans Zeichnen: Die Anleitungen haben Sie gelesen? das Zeichenpapier und Stifte liegen bereit?.
Zuerst werden die äußeren Umrandungen gezeichnet. Betrachten Sie die Formen auf den Bildern. In diese äußere Form wird die Iris eingezeichnet. Die Iris ist der Teil des Auges, welchen wir mit einer Farbe bezeichnen. (Blaue, grüne, braune Augen ...). In die Iris wird die Pupille eingezeichnet. Diese kann kleiner oder größer sein, je im Zusammenhang der Lichtverhältnisse im Bild. Die Pupille wird wie die Iris auch von einem Lichtreflex gebrochen. Dieser schiebt sich von dem Weiß des Augapfels bis zum Zentrum der Pupille.
Die Augenbraue schließt die Form des Auges nach oben ab. Sie liegt wie ein leichter Bogen über dem Auge, läuft nach hinten sanft aus und ist zur Nase hin kräftiger. Die Brauen zeichnen Sie in der natürlichen Wuchsrichtung der Haare.

Bei älteren Personen wird die Augenumgebung zumeist in einigen Falten eingebunden. Das sind Lachfalten an den äußeren Enden, und zwischen den Augenbrauen markante vertikale Mimikfalten vom Zusammenziehen der Brauen. Diese Falten benötigen einen klaren Strich mit ganz wenig Schattierung. Deshalb sollten Sie beim Zeichnen diese wichtigen Details gut beobachten und  mit sicheren Strichen wiedergeben.

Themen, die Sie auch interessieren könnten:

Naturgetreu Zeichnen, selber Malen, Menschen Malen lernen, eigene Bilder zeichnen, Zeichnen lernen, Perspektive Zeichnen.

Porträt zeichnen - Ein Gesicht zeichnen. Detailseiten dazu: Nase, Mund und Ohren. Eine Hand zeichnen, Hände zeichnen lernen, Tipps und Tricks




abstrakte  -  erotische  -  Airbrush  -  Aquarell
moderne  -  Kunst Malerei  -  Künstler  -  naive  -  realistische
surrealistische  -  Zeichnungen  -  zeitgenössische
Höhlen  -  Mittelalter  -  Neuzeit  -  Akt  -  Bilder

Sie haben selbst gemalte Bilder, aber keine Webseite? Stellen Sie Ihre Bilder in die
kostenlose Online Galerie

Acrylbilder Galerie  - Ölbilder Galerie  - Computerkunst Galerie  - Künstler Galerien


Websuche   Suche Augen Zeichnen - Kostenlose Malschule on Top