Aquarellmalerei Nass-in-Nass Technik

Malerei, Nass-in-Nass Technik in der Aquarellmalerei

Kopfbild


        Malerei 1  · Webseite durchsuchen  · Empfehlungen Sm 23456   Kontakt   Datenschutz   Impressum        

Begriffserklärungen Kunst: Malerei, Plastiken, Skulpturen, Drucktechniken, Zeichnungen

A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z   { ²-tra }

Naive Kunst   Nass-in-Nass   Nichtfarben

böser  MannNaive Kunst - der Begriff Naive Kunst wird angewandt für eine Kunst, die als nicht reflektiert gilt, und welche die Kunst von nicht ernst zu nehmenden Künstlern sei.
Diese Vorstellung ist angesichts so herausragender Künstler wie Henri-Julien-Félix Rousseau, der diese Kunstrichtung mit seiner "paradiesischen" Malerei ins breitere Bewusstsein brachte, Pablo Picasso, Joan Miró oder Paul Klee, die sich intensiv damit befassten, nicht haltbar.
Die Naive Kunst wurde erstmals im 18. Jahrhundert im Zusammenhang mit dem Prediger Edward Hicks (1780-1849), sowie der Farmersfrau Anna Mary Moses (1860-1961) erwähnt.

Die naive Malerei und Bildhauerei bringt farbenfreudige und sehr im Detail ausgearbeitete Bilder, Skulpturen und Plastiken hervor.

Farbverlauf mit AquarellfarbenNass-in-Nass - In der Aquarellmalerei ist die Nass-in-Nass Technik eine häufig angewandte Methode. Mit ihr lassen sich sehr gleichmäßige Farbverläufe mit nuancierten Schattierungen erreichen. Häufig wird die Farbe in den feuchten Bildträger, oder in noch feuchte, bereits bemalte Bildpartien gesetzt oder einfließen lassen, so dass die Farben ineinander verlaufen und dabei die für Aquarellmalerei charakteristischen Effekte entstehen. Bei dieser Technik wird die Struktur des Papiers besonders hervorgehoben, und so zu einem wichtigen Teil des Bildes.

Nichtfarben - Nichtfarben - sind nicht wie oftmals vermutet die "Unbunten" Farben Weiß und Schwarz mit allen Zwischentönen, sondern Farben, die aus den drei Grundfarben zusammengesetzt sind, und die durch bestimmte Einflüsse ihre spezielle, verhaltene Farbigkeit erhalten, z. B. bei stark verdünnter Acrylfarbe flocken die Pigmente bei extremer Verdünnung zu feinen Farbverläufen aus. Durch das Nebeneinanderliegen der Pigmente entsteht eine eigene, differenzierte Farbigkeit.

Themen, die Sie auch interessieren könnten:

Leinwandbilder selber Malen       Keilrahmen bespannen       Malerei - Tipps und Tricks

Abstrakt bis Expressionismus - Farbanwendung bis Jugendstil - Kalligrafie bis Nichtfarben - Ölmalerei bis Symbolismus - Tachismus bis Zustandsdrucke

Naive Kunst   Nass-in-Nass   Nichtfarben

nächste Seite:
Öl Bild   Ölfarben   Offset-Druck   Online Galerie   optische Mitte   Original

vorige Seite:
Mäzen   mail-art   Malerei   Malgrund   Malstab   Mandala   Masken   Mezzotinto   Mischtechnik   Monogramm   Monotypie   Multiple




abstrakte  -  erotische  -  Airbrush  -  Aquarell
moderne  -  Kunst Malerei  -  Künstler  -  naive  -  realistische
surrealistische  -  Zeichnungen  -  zeitgenössische
Höhlen  -  Mittelalter  -  Neuzeit  -  Akt  -  Bilder

Sie haben selbst gemalte Bilder, aber keine Webseite? Stellen Sie Ihre Bilder in die
kostenlose Online Galerie

Acrylbilder Galerie  - Ölbilder Galerie  - Computerkunst Galerie  - Künstler Galerien

Websuche   Suche Naive Kunst, Nass-in-Nass Malerei - Kostenlose Malschule on Top