Enkaustik - Wachsmaltechnik, Kunstwerke

Kunst: erotische Malerei, dreidimensionale Kunstwerke, Drucktechniken, Zeichnungen

Kopfbild


        Malerei 1  · Webseite durchsuchen  · Empfehlungen Sm 23456   Kontakt   Datenschutz   Impressum        

Begriffserklärungen Kunst: Malerei, Plastiken, Skulpturen, dreidimensionale Kunstwerke,

A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z   { ²-tra }

e.a.   Editionen   Enkaustik   erotische Kunst   Ex-Libris   Expressionismus

e.a. oder E.A. - épreuves d'artiste - aus den französischen. Eine weitere mögliche gleichartige Bezeichnung eines Kunstwerkes ist: H.C. - aus den französischen: Hors Commerce - Beide Begriffe bedeuten, bedeutet, das das vorliegende Kunstwerk ein Künstlerexemplar einer Auflage ist (siehe auch a.p.), und damit außerhalb des Kunst-Handels ist. Diese Kunstwerke sind im Allgemeinen für den Künstler, den Galeristen, den Verleger usw. als Belegexemplare bestimmt.

Edition - eine Edition bezeichnet die reproduziert Gesamtheit einer Gruppe zusammengehöriger Kunstwerke. Editionen können Auflagenobjekte Drucke, Güsse, Multiples (mehrfach ausgeführte dreidimensionale Kunstwerke) sein, oder auch mehrere dieser in künstlerischen Techniken - z.B. als Künstlermappe einzelner oder mehrerer Künstler - zusammengestellten Arbeiten.
Editionen werden in der Regel von Kunsthändlern und Galeristen aufgelegt. Der geringere Preis gegenüber dem Original ist in der Regel der Grund für die Herausgabe einer Kunst Edition.

Enkaustik - Wachsmalkunst, ist eine Malkunst mit langer Tradition, eine in der Griechischen Antike hochgeschätzte Kunst. Der Begriff Enkaustik bedeutet in etwa: "Feuer-Farbe" oder "gebrannte Farbe". Er bezieht sich also auf das Arbeiten mit heißem, verflüssigtem Bienenwachs, denen Farbpigmente untergemischt wurden. Enkaustik in neuzeitlicher Kunst-Technik wird mit Maleisen ausgeführt.

Erotische Kunst - Die Erotische Kunst ist auf Abbildungen ausgerichtet, die eine sinnlich-geistige Zuneigung thematisiert. Die Kunst in der Gestaltung erotischer Werke ist darauf angelegt, die Sinne zu treffen, und nicht wirklichkeitsgetreue Körper-Details im Sinne der Akt-Darstellung wiederzugeben. Erotische Malerei ist keine eigene Stilrichtung, sondern ist in allen Stilrichtungen der Kunst vorstellbar. Entscheidend ist nicht die Abbildung von Körperlichkeit, sondern das Treffen eines erotischen Reizes.
Siehe:
Malerei - erotische  Bilder dieser Webseite

Ex-Libris - Der Begriff Ex-Libris bezeichnet eine künstlerische Ausdrucksform für angewandte Kunst. Ein künstlerisch gestaltetes Lesezeichen, welches den Besitzer des Buches angibt. Häufig in unterschiedlichen Drucktechniken hergestellt (Radierung, Linolschnitt), aber auch als Unikate (Zeichnung, Malerei, Batik) gebräuchlich. Ex-Libri werden gerne als Sammlerobjekte in bestehende Kunst-Sammlungen integriert. Künstler und Künstlerinnen aus Osteuropa, aber auch aus Deutschland, Frankreich und den Niederlanden beschäftigen sich mit dieser Kunst-Form.

Expressionismus - Der Expressionismus (von lat. "expressio" = "Ausdruck") ist eine Stilrichtung in der Malerei, die sich mit Beginn des 20. Jahrhunderts in Europa durchsetzte. Vereinfacht kann vom Expressionismus als Kunst der kraftvollen Malerei bezeichnet werden. Bedeutende Wegbereiter des Expressionismus waren Vincent van Gogh und Edvard Munch.
Der Expressionismus war auch der Beginn der Gründung von Künstlervereinigungen. Während vorher die Künstler eher separat arbeiteten, wurden jetzt Zirkel und Gruppen etabliert, in denen die Künstler ihre Werke "besprachen" und vorstellten. Legendäre Künstlergruppen dieser Zeit waren "Die Brücke" und der "Blaue Reiter". Künstler wie Franz Marc, August Macke und Paul Klee waren die Protagonisten dieser Gruppen. Andere Maler wie Emil Nolde und Max Pechstein gehörten von der künstlerischen Auffassung und Qualität auch dazu, waren aber als Persönlichkeiten nicht "Gruppenfähig", und demzufolge nur kurzzeitig Mitglieder.
Weitere expressionistische Maler dieser Zeit waren Alexej von Jawlensky, Wassily Kandinsky, Oskar Kokoschka und Gabriele Münter.

Themen, die Sie auch interessieren könnten:

Leinwandbilder selber Malen       Keilrahmen bespannen       Malerei - Tipps und Tricks

Abstrakt bis Expressionismus - Farbanwendung bis Jugendstil - Kalligrafie bis Nichtfarben - Ölmalerei bis Symbolismus - Tachismus bis Zustandsdrucke

e.a.   Editionen   Enkaustik   erotische Kunst   Ex-Libris   Expressionismus

nächste Seite:
Farbanwendung   Farben   Farbenlehre   Finissage   Firnis   Flachdrucke   Fotografie   Fotorealismus   Freskomalerei   Frottage   Frühsprungbildung

vorige Seite:
Dadaismus   da Vinci   Digital Art   Duktus   Dyptychon




abstrakte  -  erotische  -  Airbrush  -  Aquarell
moderne  -  Kunst Malerei  -  Künstler  -  naive  -  realistische
surrealistische  -  Zeichnungen  -  zeitgenössische
Höhlen  -  Mittelalter  -  Neuzeit  -  Akt  -  Bilder

Sie haben selbst gemalte Bilder, aber keine Webseite? Stellen Sie Ihre Bilder in die
kostenlose Online Galerie

Acrylbilder Galerie  - Ölbilder Galerie  - Computerkunst Galerie  - Künstler Galerien

Websuche   Suche Expressionismus - Kostenlose Malschule on Top