Kunst - Diptychon, 2-teilige Bilder

Begriffe aus der Kunst: Malerei, dreidimensionale Kunstwerke, Drucktechniken, Zeichnungen

Kopfbild


        Malerei 1  · Webseite durchsuchen  · Empfehlungen Sm 23456   Kontakt   Datenschutz   Impressum        

Begriffserklärungen Kunst: Malerei, Plastiken, Skulpturen, Drucktechniken, Zeichnungen

A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z   { ²-tra }

Dadaismus   da Vinci   Digital Art   Diptychon   Duktus

Dadaismus Der Dadaismus wurde 1916 in Zürich als Teil der so genannten Literatur- und Kunstrevolution gegründet. Der Dadaismus verband kubistische, futuristische und expressionistische Ansichten und Techniken. Zwischen 1918 und 1920 strebte die Dadaistische Szene auseinander, in der Folge gründeten sich an vielen Orten dadaistische Gruppierungen: Hochburgen des Dadaismus der Nachkriegszeit waren Köln, Berlin und Paris. Herausragende deutsche Vertreter des Dadaismus waren Max Ernst, Johannes Baargeld, Hans Arp und Kurt Schwitters.

da Vinci - Leonardo da Vinci - Synonym für das Universal-Genie, wurde 1452 in Vinci nahe Florenz geboren. da Vinci war Schüler des berühmten Verrocchio und hatte künstlerische Auseinandersetzung mit den großen Malern dieser Generation: Bramante, Michelangelo und Raffael. Leonardo da Vinci gilt als das universelle Genie schlechthin, er brachte nicht nur in die Kunst als bildender Künstler, Schriftsteller und Musiker neue Ideen, Techniken und Entwicklungen ein, sondern war auch als Erfinder und Ingenieur (Zeichnungen von Fluggeräten z.B. die zu der damaligen Zeit noch nicht technisch umsetzbar waren) seiner Zeit weit voraus.

Digital Art - Als "Digital Art" wird der Teil der bildenden Kunst genannt, der mittels Bildbearbeitungsprogrammen realisiert wird, und dann in aufwändigen Druckverfahren oder als Foto-Reproduktion Körperlichkeit bekommt. Häufig werden Bilder mittels Verfremdung oder Mischung eines oder mehrerer vorhandenen Bilder erzeugt, oder es wird eine direkte Schöpfung erzeugt, die dem Malen und Zeichnen entspricht.

Sun and Moon, Diptychon, AcrylbildDiptychon - ein Diptychon ist ein Bild, das aus zwei zusammen gehörenden Elementen besteht. Diese Elemente können Horizontal oder Vertikal angeordnet sein, und so ein Gesamtbild ergeben.
Diptychen sind häufig in der Malerei zu finden, aber auch als Assemblagen, Fotografien, Zeichnungen, Multiples usw. üblich.

Duktus - Der Duktus bezeichnet die persönliche Handschrift eines Künstlers, zum Beispiel im Farbauftrag: die Pinselführung, Linienführung, Leichtigkeit oder Festigkeit des Pinseldrucks
Siehe:
Malerei - erotische  Bilder dieser Webseite

Themen, die Sie auch interessieren könnten:

Leinwandbilder selber Malen       Keilrahmen bespannen       Malerei - Tipps und Tricks

Abstrakt bis Expressionismus - Farbanwendung bis Jugendstil - Kalligrafie bis Nichtfarben - Ölmalerei bis Symbolismus - Tachismus bis Zustandsdrucke

Dadaismus   da Vinci   Digital Art   Diptychon   Duktus

nächste Seite:
e.a.   Editionen   Enkaustik   erotische Kunst   Ex-Libris   Expressionismus

vorige Seite:
Carborundum   Collage   Computerkunst




abstrakte  -  erotische  -  Airbrush  -  Aquarell
moderne  -  Kunst Malerei  -  Künstler  -  naive  -  realistische
surrealistische  -  Zeichnungen  -  zeitgenössische
Höhlen  -  Mittelalter  -  Neuzeit  -  Akt  -  Bilder

Sie haben selbst gemalte Bilder, aber keine Webseite? Stellen Sie Ihre Bilder in die
kostenlose Online Galerie

Acrylbilder Galerie  - Ölbilder Galerie  - Computerkunst Galerie  - Künstler Galerien

Websuche   Suche Diptychon - Kostenlose Malschule on Top